PROTECTOR

Winterroggen

PROTECTOR

Deutschlands führender Grünschnittroggen

Vorteile:

  • Langjährig Platz 1 in der deutschen Wertprüfung
  • Ideal für frühe, energiereiche und ertragsstarke Schnittnutzung als Silage für Biogas oder in der Rinderfütterung
  • Der frühe Erntetermin macht PROTECTOR zu einer hervorragenden Vorfrucht zu Silomais - besonders auf Standorten mit guter Wasserversorgung und wüchsiger Frühjahrswitterung
  • Die kraftvolle Anfangsentwicklung ermöglicht vergleichsweise geringe Saatstärken, eine frühe Bestellung der Folgefrucht und besten Schutz vor N-Auswaschung
  • PROTECTOR wächst auch noch bei Temperaturen, bei denen andere Roggensorten ihr Wachstum längst eingestellt haben
  • Die hohe Bestockungsleistung und intensive Bodenbedeckung im Herbst bieten gute Unkrautunterdrückung und sicheren Erosionsschutz
  • Das stetige Nährstoffaneignungsvermögen ermöglicht den effizienten Einsatz von organischer Düngung (Gülle oder Gärreste)

Sorteneigenschaften:

(nach offiziellen Prüfungen oder in Anlehnung an das Bundessortenamt)

schlecht / früh / kurz / gering --- gut / spät / lang / hoch
Trockenmasseertrag: 6
Trockensubstanzgehalt bei Ernte: 5
Rohproteingehalt: 5
Massebildung nach Vegetationsbeginn: 6
Standfestigkeit: 5
Pflanzenlänge/Bestandeshöhe: 5

Fruchtfolgeeignung:

+ geeignet / ++ besonders empfohlen
Mais ++
Getreide +
Raps +
Zuckerrüben +
Kartoffeln +
Intensivkulturen +
Leguminosen +

Nutzung:

  • Eignung zur Biogas- / Futternutzung
  • Gründüngung
  • Humusaufbau
  • Erosionsschutz
  • Wasserschutz / Stickstoffkonservierung

Agronomische Merkmale :

schlecht / früh / kurz / gering --- gut / spät / lang / hoch
Unkrautunterdrückung: 7
Erosionsschutz: 8
Wasserschutz / Stickstoffkonservierung: 7
Humusaufbau: 7
Kälte- und Frostresistenz: 9
Trockentoleranz: 5
Wurzeltyp Büschelwurzel

Anbauempfehlungen:

Empfohlene Aussaatstärke Zwischenfrucht: ca. 200 Kö/m²; Futternutzung: frühe Saat ca. 250 Kö/m², mittlere Saat ca. 320 Kö/m², späte Saat ca. 400 Kö/m²
Saattiefe 2 - 4 cm
Aussaatperiode Anfang September bis Ende Oktober - Standort berücksichtigen!
Düngung 40 - 100 kg N/ha
Pflanzenschutz In der Regel kein Bedarf an Herbizid- und Fungizidmaßnahmen. Wachstumsregler bei Bedarf im Schossen.
Aussaatverfahren Drillsaaten sichern hohe Feldaufgänge
Ernte Aus Schwad, bei etwa 18 % TS-Gehalt.

19.09.2017 11:31:47 // 21.00 - Züchter: P. H. Petersen Saatzucht Lundsgaard GmbH


Downloads

Optimiertes pdf zum Ausdrucken:
PROTECTOR.pdf


Das komplette Zwischenfrucht-Sortiment mit wertvollen Zusatzinformationen:
Herunterladen

Gesamtkatalog_2017.pdf

Sorte finden

Die passende Zwischenfrucht

Professioneller Zwischenfruchtanbau fördert die Bodengesundheit und verbessert die Bodenstruktur.