HAJNALKA

Buchweizen

HAJNALKA

Robust und fruchtfolgeneutral

Vorteile:

  • Schneller und üppiger Wuchs ermöglicht ausgezeichnete Bodendeckung und Unkrautunterdrückung
  • Geringe Standort- und Nährstoffansprüche
  • Viele mittelfeine Fadenwurzeln im Oberboden binden Phosphor und Kalzium
  • Friert sicher ab und ist fruchtfolgeneutral
  • Als Bienenweide geeignet
  • Schmackhaftes Futter für heimische Wildarten

In Mischungen enthalten: viterra® HORRIDO


Fruchtfolgeeignung:

+ geeignet / ++ besonders empfohlen
Mais +
Getreide +
Raps +
Zuckerrüben +
Kartoffeln +
Intensivkulturen +
Leguminosen +

Nutzung:

  • Humusaufbau
  • Erosionsschutz
  • Blühfläche
  • Gründüngung

Agronomische Merkmale :

schlecht / früh / kurz / gering --- gut / spät / lang / hoch
Unkrautunterdrückung: 5
Erosionsschutz: 5
Wasserschutz / Stickstoffkonservierung: 6
Humusaufbau: 4
Kälte- und Frostresistenz: 2
Trockentoleranz: 5

Anbauempfehlungen:

Empfohlene Aussaatstärke 50-60 kg/ha
Saattiefe 2-3 cm
Aussaatperiode als Zwischenfrucht Anfang Juli bis Mitte August
Düngung Grunddüngung: P2O5 60 bis 80 kg/ha K2O 60 bis 80 kg/ha Keine chloridhaltigen Dünger verwenden! Keine Kalkung unmittelbar vor dem Anbau! Stickstoffdüngung: 60 bis 80 kg/ha abzüglich Nmin; bei zuviel Stickstoff erhöhtes Krautwachstum, Verlängerung der Blühz
Pflanzenschutz Pflanzenschutzmaßnahmen sind in der Regel nicht notwendig

09.10.2018 11:01:21 // 5.00


Downloads

Optimiertes pdf zum Ausdrucken:
HAJNALKA.pdf


Das komplette Zwischenfrucht-Sortiment mit wertvollen Zusatzinformationen:
Herunterladen

Gesamtkatalog_2018.pdf

Sorte finden

Die passende Zwischenfrucht

Professioneller Zwischenfruchtanbau fördert die Bodengesundheit und verbessert die Bodenstruktur.