Sortenfinder
 

viterra® Zwischenfrucht-Mischung

WINTERQUARTETT ÖKO

...für flexible Winterbegrünung und Futternutzung

Vorteile:

  • Frosthartes Gemenge aus interagierenden Bestandteilen zur Futtergewinnung, Bodenverbesserung und Bodenschutz: viterra® WINTERQUARTETT ÖKO kann als Frischfutter, Spätweide und als Silage genutzt werden
  • Zur Winterbegrünung mit langer Wachstumsphase für bewachsene Böden zur Stimulierung der Bodenmikrobiologie und Steigerung der Bodenfruchtbarkeit
  • Die flache, lockere Einarbeitung der Gründüngungen im Frühjahr erhält die Bodenstruktur und schafft ideale Aussaatbedingungen für Mais
  • Zur Beweidung und Futternutzung mit ausgewogenen und schmackhaften Bestandteilen in hoher Futterqualität

Mischungszusammensetzung:

Gew.-% : 67 % Winterroggen INSPECTOR
13.5 % Welsches Weidelgras
11.5 % Inkarnatklee
8 % Winterfutterraps EMERALD
Kruziferenfrei : nein
Leguminosenfrei : nein
Gräserfrei : nein
Winterhart : ja

Fruchtfolgeeignung:

Mais ++
Getreide ++
Raps
Zuckerrüben
Kartoffeln
Intensivkulturen
Leguminosen
+ geeignet / ++ besonders empfohlen

Nutzung:

  • Gründüngung
  • Eignung zur Biogas- / Futternutzung
  • Humusaufbau
  • Wasserschutz / Stickstoffkonservierung
  • Erosionsschutz
  • Stickstoffanreicherung
  • Mulchsaat

Agronomische Merkmale:

Unkrautunterdrückung: 7
Erosionsschutz: 8
Wasserschutz / Stickstoffkonservierung: 8
Humusaufbau: 7
Kälte- und Frostresistenz: 9
Trockentoleranz: 5
schlecht / früh / kurz / gering
gut / spät / lang / hoch
Wurzeltyp Büschelwurzel + Pfahlwurzel

Anbauempfehlungen:

Empfohlene Aussaatstärke 50 kg/ha zur Winterbegrünung, 80 kg/ha zur Futternutzung
Saattiefe 2-3 cm
Aussaatperiode Juni bis Oktober: Früh- und Spätsaat geeignet

Stand: 31.07.2019 14:52:14 // 5.00

Gesamtkatalog Zwischenfrüchte 2019