Sortenfinder
 

viterra® Zwischenfrucht-Mischung

BIOFUMIGATION

... gegen bodenbürtige Schaderreger

Vorteile:

  • Zur Bekämpfung von bodenbürtigen Krankheiten wie Fusarium und Rhizoctonia durch den Einsatz biologisch aktiver Pflanzensubstanzen (Prinzip der Biofumigation)
  • Schnellwachsende Mischung für Fruchtfolgen, die nur wenig Zeit für einen Zwischenfruchtanbau zur Verfügung haben
  • Bildung von blattreicher Biomasse
  • Den Aufwuchs zum Zeitpunkt der Vollblüte (7 - 8 Wochen nach der Aussaat) möglichst fein zerkleinern und mischend in den Boden einarbeiten
  • Phytosanitäre Wirkung

Mischungszusammensetzung:

Gew.-% : 50 % Ölrettich DEFENDER
50 % Sareptasenf / Brauner Senf ENERGY
Kruziferenfrei : nein
Leguminosenfrei : ja
Winterhart : nein

Fruchtfolgeeignung:

Mais
Getreide
Raps
Zuckerrüben
Kartoffeln +
Intensivkulturen ++
Leguminosen ++
+ geeignet / ++ besonders empfohlen

Nutzung:

  • Gründüngung
  • Humusaufbau
  • Wasserschutz / Stickstoffkonservierung
  • Erosionsschutz
  • Mulchsaat
  • Biofumigation

Agronomische Merkmale:

Unkrautunterdrückung: 6
Erosionsschutz: 7
Wasserschutz / Stickstoffkonservierung: 5
Humusaufbau: 7
Kälte- und Frostresistenz: 4
Trockentoleranz: 6
schlecht / früh / kurz / gering
gut / spät / lang / hoch

Anbauempfehlungen:

Empfohlene Aussaatstärke 15 kg/ha
Saattiefe 1 - 2 cm
Aussaatperiode Anfang Mai bis Mitte September - Standort berücksichtigen!
Düngung Eine Startgabe zur Förderung der Anfangsentwicklung wird empfohlen; bei Nutzung zur Biofumigation auf ausreichende Verfügbarkeit von Schwefel achten
Relevanter Leguminosenanteil laut DüV: 0 %
Pflanzenschutz Pflanzenschutzmaßnahmen sind in der Regel nicht notwendig
Aussaatverfahren Drillsaaten sichern hohe Feldaufgänge

AUM-Maßnahmen:

Bayern

Bereich Maßnahme
Bereich:
3 Boden/ Wasser
Maßnahme:
B 35: Winterbegrünung mit Zwischenfrüchten

Hessen

Bereich Maßnahme
Bereich:
Förderung besonders nachhaltiger Verfahren im Ackerbau
Maßnahme:
C.2a: Beibehaltung von Zwischenfrüchten über den Winter
Bereich:
Förderung besonders nachhaltiger Verfahren im Ackerbau
Maßnahme:
C.2b: Beibehaltung von Zwischenfrüchten über den Winter (Anlage 5)

Niedersachsen + Bremen

Bereich Maßnahme
Bereich:
Förderschwerpunkt AL — Nachhaltige Produktionsverfahren auf Ackerland
Maßnahme:
AL 2.1: Anbau von Zwischenfrüchten und Untersaaten

Rheinland-Pfalz

Bereich Maßnahme
Bereich:
Maßnahme:
EULLA 3.1: Zwischenfruchtanbau

Sachsen

Bereich Maßnahme
Bereich:
AL Ackermaßnahmen
Maßnahme:
AL. 4: Anbau von Zwischenfrüchten

Schleswig-Holstein

Bereich Maßnahme
Bereich:
Agrarumweltmaßnahmen Ackerbau
Maßnahme:
MSL 1.1.1: Winterbegrünung durch Zwischenfrucht und Untersaat

Thüringen

Bereich Maßnahme
Bereich:
Teil A Acker
Maßnahme:
A 3: Betrieblicher Erosionsschutz
Da Agrar- und Umweltmaßnahmen den Vorgaben der Bundesländer unterliegen und sich kurzfristige Änderungen ergeben können, bitten wir Sie, sich von der zuständigen Behörde die Eignung der Mischung für die jeweilige Maßnahme bestätigen zu lassen.

Stand: 20.06.2019 06:07:37 // 7.00

viterra® Flyer 2019

Die viterra® Broschüre 2019 kennzeichnet deutlich jene Mischungen, die für Agrarumweltmaßnahmen optimiert wurden und weist den relevanten Leguminosenanteil für die Düngeverordnung aus.

Bestellformular

viterra® Zwischenfrucht-Mischungen bestellen

Gerne senden wir Ihnen Infomaterial zum viterra®-Sortiment kostenlos per Post zu:

Zur Prospekt-Anforderung