Sortenfinder
 

V-Max® Futter- und Biomassemischungen

GRANOLEG

... GPS-Nutzung vor Winter

Vorteile:

  • Zur Biomassegewinnung nach der GPS- oder einer frühen Getreideernte mit einer Schnittnutzung vor Winter
  • V-Max® GRANOLEG liefert durch die Sommerfuttererbse zusätzlichen Stickstoff für Stressstandorte und hält den Bestand länger grün (optimiertes Erntezeitfenster)
  • Erhöhte Anbausicherheit durch ausgewogene Zusammensetzung verschiedener Getreidekomponenten
  • Gute Beschattung fördert die Bodengare und erhält das Bodenleben

Mischungszusammensetzung:

Gew.-% : 30 % Sommertriticale
24 % Sommerhafer
19 % Sommerroggen OVID
16 % Sommerfuttererbse
10 % Rauhafer PRATEX
Kruziferenfrei : ja
Leguminosenfrei : nein
Winterhart : nein

Fruchtfolgeeignung:

Mais ++
Getreide ++
Raps +
Zuckerrüben +
Kartoffeln
Intensivkulturen
Leguminosen
+ geeignet / ++ besonders empfohlen

Nutzung:

  • Eignung zur Biogas- / Futternutzung
  • Humusaufbau
  • Erosionsschutz
  • Stickstoffanreicherung

Agronomische Merkmale:

Unkrautunterdrückung: 6
Erosionsschutz: 5
Humusaufbau: 5
Kälte- und Frostresistenz: 2
schlecht / früh / kurz / gering
gut / spät / lang / hoch

Anbauempfehlungen:

Empfohlene Aussaatstärke 135 - 150 kg/ha
Saattiefe 2 - 4 cm
Aussaatperiode Ende März bis Ende Mai oder Anfang Juli bis Anfang August - Standort berücksichtigen!
Düngung Eine Startgabe zur Förderung der Anfangsentwicklung wird empfohlen.
Relevanter Leguminosenanteil laut DüV: < 10 %
Pflanzenschutz Pflanzenschutzmaßnahmen sind in der Regel nicht notwendig
Aussaatverfahren Drillsaat
Ernte Aus stehendem Bestand zur Teigreife
Erntetermin Juni - Juli bei Frühjahrsaussaat, Oktober - November bei Sommeraussaat

AUM-Maßnahmen:

Bayern

Bereich Maßnahme
Bereich:
3 Boden/ Wasser
Maßnahme:
B 35: Winterbegrünung mit Zwischenfrüchten

Hessen

Bereich Maßnahme
Bereich:
Förderung besonders nachhaltiger Verfahren im Ackerbau
Maßnahme:
C.2a: Beibehaltung von Zwischenfrüchten über den Winter

Niedersachsen + Bremen

Bereich Maßnahme
Bereich:
Förderschwerpunkt AL — Nachhaltige Produktionsverfahren auf Ackerland
Maßnahme:
AL 2.1: Anbau von Zwischenfrüchten und Untersaaten

Sachsen

Bereich Maßnahme
Bereich:
AL Ackermaßnahmen
Maßnahme:
AL. 4: Anbau von Zwischenfrüchten

Sachsen-Anhalt

Bereich Maßnahme
Bereich:
Markt- und standortangepasste Landbewirtschaftung MSL
Maßnahme:
MSL - Beibehaltung von Zwischenfrüchten über den Winter

Thüringen

Bereich Maßnahme
Bereich:
Teil A Acker
Maßnahme:
A 3: Betrieblicher Erosionsschutz
Da Agrar- und Umweltmaßnahmen den Vorgaben der Bundesländer unterliegen und sich kurzfristige Änderungen ergeben können, bitten wir Sie, sich von der zuständigen Behörde die Eignung der Mischung für die jeweilige Maßnahme bestätigen zu lassen.

Stand: 20.02.2021 11:19:19 // 11.00