Sortenfinder
 

viterra® Zwischenfrucht-Mischung

HÜLSENFRUCHTGEMENGE

... der Stickstofflieferant

Vorteile:

  • Durch die Symbiose mit Knöllchenbakterien werden große Mengen an Luftstickstoff gebunden und für das Pflanzenwachstum verfügbar gemacht
  • Gute Unkrautunterdrückung und intensive Durchwurzelungsleistung durch Zusammenspiel der Komponenten, besonders die kleinkörnige Ackerbohne AVALON durchwurzelt tief und verbessert die Bodenstruktur
  • Sehr guter Vorfruchtwert durch Luftstickstofffixierung, Förderung der Bodengare, der Lebendverbauung und der Krümelbildung
  • Nutzung: zur Frischverfütterung als hochwertiges Eiweißfutter im Spätsommer bis Herbst, zur Stickstoffgenerierung in der Fruchtfolge oder als Beisaat im Raps
  • Optimaler CO2-Fußabdruck
  • Rote Gebiete: Auch für Standorte mit geringer Stickstoffverfügbarkeit passend

Mischungszusammensetzung:

Samen-% : 57 % Sommerwicke ARGON
32 % Sommerfuttererbse RUBIN
11 % Ackerbohne (Zwischenfruchtnutzung) AVALON
Kruziferenfrei : ja
Leguminosenfrei : nein
Gräserfrei : ja
Winterhart : nein

Fruchtfolgeeignung:

Mais ++
Getreide ++
Raps ++
Zuckerrüben ++
Kartoffeln
Intensivkulturen
Leguminosen
+ geeignet / ++ besonders empfohlen

Nutzung:

  • Keine Vermehrung von Rübenzysten-Nematoden
  • Gründüngung
  • Eignung zur Biogas- / Futternutzung
  • Humusaufbau
  • Erosionsschutz
  • Stickstoffanreicherung
  • Mulchsaat
  • Blühfläche

Agronomische Merkmale:

Unkrautunterdrückung: 6
Erosionsschutz: 6
Wasserschutz / Stickstoffkonservierung: 5
Humusaufbau: 5
Kälte- und Frostresistenz: 2
Trockentoleranz: 3
schlecht / früh / kurz / gering
gut / spät / lang / hoch
Wurzeltyp Büschelwurzel + Pfahlwurzel
Maximale Durchwurzelungstiefe 180 cm

Anbauempfehlungen:

Empfohlene Aussaatstärke 120 - 150 kg/ha
Saattiefe 3 - 5 cm
Aussaatperiode Juli bis Mitte August
Düngung Aufgrund des hohen Leguminosenanteils kann auf eine Düngung verzichtet werden.
Leguminosenanteil laut DüV: 100 %
N-Gewinn für Ihre Fruchtfolge: ca. 80 - 110 kg/ha
Pflanzenschutz Pflanzenschutzmaßnahmen sind in der Regel nicht notwendig
Aussaatverfahren Drillsaat für gleichmäßigen Feldaufgang wird empfohlen

Stand: 23.12.2022 09:37:09 // 2.00

XS SM MD LG XL